Pullunder auch für Mädchen

Wer hätte es gedacht: mein Pullunder fand bei meinem Kurzen jetzt nicht so großen Anklang. Naja, ganz ehrlich, als Kind habe ich Pullunder auch gehasst 😉 Aber als Mutter sehe ich das natürlich gaaaaaanz anders, wenn die Kids so süß aussehen in den Sachen. Doch dann die Überraschung: Die Große hat den Pullunder aus Spaß anprobiert und fand ihn toll! Am liebsten hätte sie ihn gar nicht mehr ausgezogen, auch wenn er ihr 10cm zu kurz war. Also habe ich ihr versprochen das gleiche Modell etwas anzupassen und als Mädels-Pullunder in Größe 116/122 zu fertigen.

Zusammen haben wir uns noch ein Zählmuster für Hello Kitty und die Farben rausgesucht – was für eine Überraschung: pink! Und jetzt ist sie ganz stolz auf ihr neues Lieblingsstück 😉

20130627-073541.jpg

20130627-073557.jpg

Werbeanzeigen

Ein Pullunder für den Nic

Das Teil gefiel mir einfach in einem Anleitungsmagazin. Also hab ich mir schnell die Wolle dazu geholt und gleich angefangen. Zum Glück ging das Stricken recht zügig von der Hand bei glatt rechts.
Auf dem Vorderteil eingearbeitet ist in Jacquard-Technik ein Rautenmuster. Nachdem ich noch nie (!) Jacquardmuster gestrickt habe, musste ich mich erst mal wieder im Internet schlau machen, wie das überhaupt geht 😉 Aber zum Glück – wie immer – bin ich schnell bei elizzzza fündig geworden und mich dran gewagt.
Resümierend kann man schon sagen, dass man diese Technik etwas üben muss, aber im Großen und Ganzen ist auch das kein Hexenwerk.
Und noch eine Premiere hatte ich zu bestehen: eine Kapuze! Nach dem ersten Lesen hab ich es überhaupt nicht verstanden, doch dann ist beim „Machen“ der Groschen gefallen 😉
Herausgekommen ist ein Pullunder in Größe 98/104 in grau mit petrol/türkis Akzenten.

20130621-130522.jpg

20130621-130534.jpg

20130621-130544.jpg